Bundesgartenschau Heilbronn 2019

Reisedauer:
1 Tag
Tourtyp:
Tagesfahrt
Reiseziel:
Heilbronn

60,00 

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum:
  • 7. August 2019
Kategorie:
Beschreibung

Ihr Reiseverlauf

Die Gartenschau-Highlights
Wasser und Landschaften am Wasser prägen das ehemalige Hafen- und Industriegebiet und künftige Gartenschau-Gelände mitten in Heilbronn.

 

Neckarufer
Wohlgelegen erstreckt sich am Neckarufer ein auenartiger und ruhiger Natur-Erlebnisraum. Die an Lebewesen reiche Fauna und Flora in dem kleinteiligen Mosaik vielfältiger Lebensräume lässt sich über eine uferbegleitende Steganlage beobachten. Einzelne eigens dafür geschaffene Orte laden zwischendrin zum Innehalten ein. Moderne Gewerbebauten am Rande der grünen Neckarachse kontrastieren die stille Natur.

 

Neckaruferpark
Die Uferlandschaft des Neckaruferparks geht direkt über in den Neckarbogen, den künftigen Heilbronner Stadtteil. Dessen urbane Architektur prägt den Neckaruferpark und ist die Kulisse für das Flussufer. Terrassierte Rasenflächen mit hohen Baumsolitären und eine großzügige Uferpromenade ermöglichen den BUGA-Gästen einen direkten Zugang zum Fluss, der bislang an dieser Stelle kaum zugänglich war. Aufenthaltsorte zum Spielen und Genießen laden die BUGA-Besucher dazu ein, den Neckar neu zu erleben. Und damit den Fluss, der als eine wichtige Lebensadern Baden-Württembergs eine wichtige wirtschaftlich Rolle gespielt hat und spielt.

 

Wilhelmskanal
Einmalig ist der 1821 eröffnete und unter Denkmalschutz stehende Wilhelmskanal mit seinen alten Bäumen und historischen Kaianlagen. Stimmungsvoll sind sein Altbaumbestand, der Bootshafen und der Fluss mit dem Schiffskran von 1845. Sie sind sorgsam inszeniert und sie sind die Blickpunkte in dem neuen landschaftlichen Garten auf der Kraneninsel. Blühende Staudenfelder umspielen den architektonischen Kristall der Insel – den Erweiterungsbau der experimenta, den die international renommierten Architekten Sauerbruch Hutton – Architects, Berlin für das Science Center in Heilbronn entworfen haben.

 

Parkskulptur
Entlang der Industrieanlagen am Kanalhafen erstreckt sich eine außergewöhnliche Parkskulptur mit geneigten Wiesenschollen, die spannende Blicke über die Stadt in die Landschaft ermöglicht und deren künstlich entstandener Felsenlandschaft als Zentrum des Hafenwalls zum Klettern einlädt.

 

Karlssee
Zwei Seen, deren Form eine Reminiszenz an den ehemaligen Carls- und Floßhafen sind, prägen die neue Stadt-Landschaft. Der schilfgesäumte Karlssee ist bestimmt von Sonnenterrassen, Sandstrand und einer Wassertreppe. Der kulturlandschaftliche Mittelpunkt der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 und des neuen Stadtteils Neckarbogen verkörpert der urbane Floßhafen mit seinem Wasserspiel und seiner baumbestandenen Insel. Während der BUGA Heilbronn 2019 werden farbenprächtige Wasserinszenierungen die Heilbronner und die Gartenschau-Genießer mit ungewöhnlichen Wasserschauspielen verwöhnen.

 

Und natürlich ist die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 noch viel mehr:
Blumenfans und Gartenfreunde finden vielfältige Anregungen und Informationen rund um das Grün für das eigene Haus, den Balkon und den Garten. Wechselnde Blumenschauen in der ABX-Halle, darunter Rosenausstellungen und Hortensien-Präsentationen zeigen, welche hohe Qualität Gärtner in Deutschland erzielen. Wissensvermittlung rund ums Grün sind wichtige Angebote jeder Bundesgartenschau. Bereits heute ermöglicht es der interkulturelle Garten Heilbronner Gartenfans aus unterschiedlichen Ländern sich untereinander auszutauschen und gemeinsam zu pflanzen, zu kultivieren und zu ernten.

Leistungspaket

  • An- und Rückreise im modernen 4**** Fernreisebus,
  • 1 x Eintritt „Tageskarte“ Bundesgartenschau,
  • 1 x Gruppenführung „Blühendes Leben“